Search

06 Juni 2019

06 Juni 2019

Die Bauern in Thailand leiden. Einmal werden sie von den großen Abnehmern in Bangkok gedrängt gefährliche Chemikalien zu verwenden und zum anderen diktieren diese Abnehmer Minipreise. Die Chemikalien bewirken, dass viele Bauern erkranken und früh sterben. Die Minipreise führen zur Verarmung der Familien. Unsere Avoda Stiftung arbeitet seit August 2018 an einem Projekt Bauern anzuleiten Bio-Moringa anzupflanzen. Wir haben bereits die Lizenzen erhalten, das Moringa in Thailand als Tee zu vertreiben. Jetzt lernen wir den biologischen Moringa-Anbau. Da gibt es noch viel zu lernen. Und dazu brauchen wir eure Gebete und auch euren Rat. Es gab vor zwei Wochen eine Raupenplage. In einem Feld, das wir schon zweimal geerntet hatten, wurden alle Moringablätter total aufgefressen. (Siehe Foto) In einem anderen Feld mit neuen Setzlingen hielten sich die Fresser zurück. (siehe Foto) Uns wurde klar, dass wir nach jeder Ernte wieder Dünger dem Erdboden zufügen müssen. (Geben ist besser als Nehmen) Es ist gut, dass es uns passiert, denn wenn die Bauern Moringa im großen Stil anbauen werden, müssen wir ihnen helfen, dass sie möglichst keine Verluste erleiden. Bitte betet für unsere Weisheit. Und wer sich mit Bio-Anbau auskennt, kann mir gerne Tipps per E-Mail senden: rai@avodafoundation.org


2 views

Address

Avoda Foundation ( Head Office )

21/4 M.7 T.Numreum, A.Muang Tak,

Tak 63000, Thailand

Contact

Tel : +66 55 512 631

Email : donate (@) avodafoundation.org     

Follow us

     

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram